Herzlich willkommen in Münchehof am Harz

 

TSV übergibt Erlös aus Grillhütte / Großes Dorffest am 05. Mai

Münchehöfer legen letzte Planungen fest 

 

Zu ihrer zweiten Sitzung in diesem Jahr kamen die Vorstände der Münchehöfer Vereine und Verbände jetzt auf Einladung von Ortsbürgermeisterin Dorothea Uthe-Meier in der Gaststätte Harzklause zusammen, um die letzten Absprachen zum bevorstehenden Dorffest zu treffen, dass am 05. Mai unter Beteiligung aller Vereine auf dem Dorfplatz gefeiert werden soll.

Nach Eröffnung und Begrüßung der Anwesenden befasste sich die Versammlung fast ausschließlich und sehr ausführlich mit den Planungen zum diesjährigen Dorffest, dass traditionell am ersten Maiwochenende unter der Friedenseiche gefeiert wird. Dorothea Uthe-Meier berichtete den Anwesenden, dass der Dorfkranz bereits vor zwei Wochen von Kameraden der Feuerwehr abgehängt wurde und nun auf der Terrasse des Dorfgemeinschaftshauses auf die ehrenamtlichen Helfer wartet, so dass er hoffentlich pünktlich zum Dorffest wieder an der für ihn bestimmten Stelle hängt. Beginnen wird das Dorffest am 05. Mai pünktlich um 14 Uhr mit einem Gottesdienst von Pastorin Melanie MIttelstädt und der musikalischen Umrahmung des Propsteiposaunenchores Seesen und der örtlichen Liedertafel. Um 14.30 Uhr wird dann traditionell die Ortsfahne gehisst und anschließend das Kuchenbuffet des DRK eröffnet. Kuchenspenden werden hierfür ab 13 Uhr von den Helfern angenommen. Der Nachmittag wird dann wieder mit einigen Liedbeiträgen von den Kindern der Schule und des DRK-Kindergartens gestaltet. Den musikalischen Hauptteil übernimmt in diesem Jahr das vierköpfige „Florianecho“ aus Rhüden, das sich der original Oberkrainer Musik verschrieben hat und das Publikum damit gerne begeistern möchte. Die Jugendfeuerwehr wird wie schon in den vergangenen zwei Jahren wieder einige Spiele für die Kinder anbieten, so dass sich besonders die kleinen Gäste auf einen kurzweiligen Nachmittag freuen dürfen. Die Bewirtung der Gäste mit Getränken und Leckereien vom Grill liegt wieder in der Verantwortung des TSV und des Schützenclub Bärenbruck. Nach einem mit Sicherheit sehr gelungenem Nachmittag wird das Dorffest nach dem Platzkonzert in den frühen Abendstunden enden. Bei Schlechtwetter findet das Fest in der Turnhalle statt. Alle Bürgerinnen und Bürger des Dorfes, aber auch Gäste aus Nah und Fern sind zu dieser tollen Veranstaltung herzlich eingeladen. 

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde der Münchehöfer Terminkalender, der auf der Homepage des Dorfes unter www.muenchehof-harz.de in der jeweils aktuellen Fassung veröffentlicht wird, fortgeschrieben und wichtige Termine angesprochen. Unter Punkt Verschiedenes überreichte der erste Vorsitzende des TSV, Rolf Schulz, den Erlös der Grillhütte, die in der Weihnachtszeit vom TSV auf dem Dorfplatz betrieben wurde. Die Vertreter des DRK-Kindergartens und der Jugendfeuerwehr duften sich über 200, bzw. 100 Euro freuen und nahmen die Umschläge gerne entgegen. Dorothea Uthe-Meier stellte dann noch einmal kurz den Ehrenamtsfond der Harz-Energie vor, der auch in diesem Jahr 1000 Euro für die ehrenamtliche Arbeit in Münchehof zur Verfügung stellt. Antragsberechtigt sind alle Projekte und Initiativen, die dem Ehrenamt zugute kommen. Eingereicht werden müssen die Anträge beim Ortsrat, der dann über die Vergabe des Geldes entscheiden wird. Ortsbrandmeister Jens Nolte berichtete dann noch einmal über den Vandalismus, der in der Osterfeuernacht auf dem Röseberg verübt wurde. Solche Ereignisse ließen einen durchaus traurig stimmen und Überlegungen dahin entfachen, ob man das Osterfeuer auch in Zukunft weiter ausrichten soll. Es wurde bei der Polizei Anzeige erstattet. Die nächste Sitzung wird aller Voraussicht nach am 16. Oktober in der Gaststätte Harzklause stattfinden.