Herzlich willkommen in Münchehof am Harz

 

Münchehöfer Senioren feiern in der Turnhalle

 

Zum zweiten Mal hatte der Ortsrat der guten Tradition der AWO folgend jetzt alle Seniorinnen und Senioren des Dorfes zur alljährlich stattfindenden Weihnachtsfeier ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen, um den zweiten Adventsonntag bei Kaffee und Kuchen und einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm zu verbringen. Unterstützt wurde man natürlich wieder von einer großen Zahl Freiwilliger, die sich bereits am Tag davor getroffen hatten, um die schnöde Turnhalle mit viel Muskelkraft und liebevoller Dekoration in eine weihnachtliche Festhalle mit Nadelwald zu verwandeln. Zeitig zum Beginn der Feier strömten die Gäste auch aus allen Ecken, so dass die Halle bald gefüllt war, und nur noch wenige Plätze frei blieben. Ortsbürgermeisterin Dorothea Uthe-Meier begrüßte die Münchehöfer Bürgerinnen und Bürger im Namen des Ortsrates sehr herzlich. „Die Weihnachtszeit“, so Uthe-Meier, „ sei zwar eine sehr stressige Zeit, doch sie sei auch die schönste Zeit des Jahres, in der man auch mal fünf gerade sein lassen müsse und sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren solle“. Sie wünschten allen Anwesenden zum Abschluss ihrer kleinen Ansprache ein ruhiges und besinnliches Fest und einen guten Rutsch in ein neues, und vor allem gesundes Jahr 2017. Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag im Verlauf sehr stimmungsvoll vom Bläserduo Emil und Klaus Beermann und erstmalig von der Heimat- und Brauchtumsgruppe der Windhäuser und Gittelder Burgfinken. Ilse Bauerdorf ihrerseits hatte wieder eine kleine Geschichte im Gepäck und Pastorin Melanie Mittelstädt brachte alle Zuschauer mit einem Sketch zum Lachen. Zwischendurch bot sich bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee immer wieder reichlich Gelegenheit zum Austausch, so dass die Seniorenfeier erst am späten Nachmittag ihr Ende fand.