Herzlich willkommen in Münchehof am Harz

 

Dorothea Uthe-Meier bleibt weiterhin an der Spitze

SPD Münchehof wählt neuen Vorstand und ehrt langjährige Mitglieder

 

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der SPD Münchehof hatte die Vorsitzende Dorothea Uthe-Meier jetzt Mitglieder und Freunde der Abteilung in die Gaststätte Harzklause eingeladen. Nach der herzlichen Begrüßung der Anwesenden, unter denen sich auch die Fraktionsvorsitzende Andrea Melone und der Ortsvereinsvorsitzende Patrick Kriener befanden, wurde zunächst die Beschlussfähigkeit festgestellt und die vorliegende Tagesordnung genehmigt. Schriftführer Joachim Pedroß verlas dann das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vom 07. April 2017. Nach Genehmigung der sehr ausführlichen Niederschrift folgten die Grußworte der Gäste. Andrea Melone überbrachte die Grüße der Stadtratsfraktion und gab einen Überblick über aktuelle Themen und über die Arbeit des Rates der Stadt Seesen. Patrick Kriener berichtete dann sehr ausführlich aus dem Ortsverein. Besonders erfreulich sei es, dass fünf neue und gleichzeitig sehr junge Mitglieder in die SPD eingetreten seien. Es bleibe zu hoffen, dass sich diese Menschen aktiv einbringen wollen, so dass eventuell in baldiger Zukunft auch wieder die Gründung einer Juso-Gruppe in Seesen möglich sei. Auf Tagesordnungspunkt fünf erfolgte die Ehrung langjähriger Mitglieder. Achim Geudert wurde dabei in Abwesenheit für 35 Jahre Mitgliedschaft geehrt. In dieser Zeit war er der SPD nicht nur treu verbunden, sondern auch viele Jahre als stellvertretender Abteilungsvorsitzender aktiv. Uwe Dorgau wurde für 45 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Viermal hatte er in dieser Zeit die SPD erfolgreich als Kandidat für den Ortsrat unterstützt. Bei der letzten Kommunalwahl kandidierte er außerdem für den Stadtrat. Marga Niemieczek wurde für 50 Jahre geehrt und beeindruckte anschließend mit einer kleinen Ansprache, in der sie zum Ausdruck brachte, dass sie immer stolz darauf gewesen sei, eine sozial demokratische Frau zu sein. Ebenfalls für 50 Jahre Parteizugehörigkeit wurde Anita Ahlborn (in Abwesenheit) geehrt. Für sogar 55 Jahre wurde als letzter Joachim Pedroß geehrt. Ohne ihn, so Uthe-Meier, wäre die SPD Münchehof heute nicht dort, wo sie jetzt sei. Auch sie selbst kam durch Pedroß mit der Abteilung zusammen. 

Alle Geehrten bekamen eine Urkunde und ein kleines Präsent als Zeichen des Dankes und der Anerkennung überreicht. Patrick Kriener ergriff zum Abschluss der Ehrungen noch einmal das Wort und betonte, welchen Respekt er vor den langjährigen Mitgliedern habe und wie bemerkenswert es sei, dass sich bei ihnen in all den Jahren offensichtlich nie eine ernst zu nehmende Politikverdrossenheit eingestellt habe. Auf dem nächsten Punkt der Tagesordnung folgte der Bericht der Vorsitzenden, der das Jahr 2017 mit seinen Veranstaltungen und Highlights noch einmal Revue passieren ließ. Jochen Pedroß hielt anschließend seinen Kassenbericht, der die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres sehr detailliert aufzeigte. Kassenprüfer Franz Maier bestätigte ihm dann auch eine einwandfreie und übersichtliche Führung und  beantragte die Entlastung des Vorstandes, die bei eigener Enthaltung einstimmig erteilt wurde. Es folgte die Neuwahl des Vorstandes, der sich jetzt folgendermaßen zusammen setzt: 1. Vorsitzende: Dorothea Uthe-Meier, 2. Vorsitzender: Karl-Heinz Bock, Kassierer: Cevin Zisser, Schriftführer, Joachim Pedroß, Beisitzer: Uwe Dorgau, Bärbel Karges und Marianne Zisser. Kassenprüfer: Franz Maier und Hartmut Göbhardt. Abschließend erfolgte noch ein kleiner Ausblick auf die geplanten Aktivitäten. So wird das Blütenfest aller Voraussicht am 07. April stattfinden. Das Sommerfest wird in diesem Jahr ausgesetzt. Dafür soll im November wieder ein Gänseessen stattfinden. Der Termin hierfür wird rechtzeitig bekannt gegeben. Nach Schließung der harmonisch verlaufenden Sitzung saß man noch gerne gemütlich beisammen.