Herzlich willkommen in Münchehof am Harz

 

Am Himmelfahrtstag erwartet der Heimatverein wieder viele Gäste an seiner Hütte im romantischen Pandelbachtal 

 

Schon Paul Gerhardt ließ in seinem im 17. Jahrhundert verfassten geistlichen Sommerlied, das mit den Worten beginnt „Geh` aus, mein Herz, und suche Freud

in dieser lieben Sommerzeit“ Gedanken einfließen, die auch jetzt wieder viele Menschen motivieren wird, hinaus zu ziehen, um sich der wiedererwachten Natur in Feld und Wald zu erfreuen.  Und so wird es – entsprechendes Wetter vorausgesetzt -  auch am diesjährigen Himmelfahrtstag, also am Donnerstag, dem 25 Mai,  sicher wieder sein. Viele Wanderer und Spaziergänger  werden dann ihre Schritte wieder zur Hütte im Pandelbachtal bei Münchehof lenken, wo der Heimatverein Münchehof  e. V. an die langjährige Tradition anknüpfen und aus diesem Anlass die erwarteten vielen Besucher mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnen möchte. Dann nämlich wird der rührige Verein auf dem gesamten Areal an der Pandelbachhütte für ein Ambiente sorgen, das zum Verweilen einlädt und so manchen Gedankenaustausch unter Gleichgesinnten ermöglicht.

„Eingeläutet“ wird der Tag mit einem feierlichen Gottesdienst, der wiederum von der örtlichen Pfarrerin Melanie Mittelstädt gestaltet wird. Danach wartet auf die Besucher ein reichhaltiges Kuchenbuffet und natürlich werden tüchtige Mitglieder des Vereins auch zünftige Gaumenfreuden  auf dem Grill vorbereiten. Sicherlich werden auch die am Himmelfahrtstag üblichen Eierkränze ihre Abnehmer finden. Dass dazu die passenden Durstlöscher einschließlich Bier vom Fass  bereitstehen, versteht sich bei den vom Heimartverein geübten Gepflogenheiten als vorbildlicher Gastgeber geradezu von selbst. Und so hoffen die Verantwortlichen und alle Helferinnen und Helfer des Vereins – allen voran natürlich deren Vorsitzender Dieter Pöppe -  auch in diesem Jahr auf zahlreiche Besucher aus Nah und Fern, bis dann der hoffentlich mit viel Sonnenschein verbundene Tag in den später Nachmittagsstunden seinen Ausklang finden wird. Größere Wandergruppen, die sich das idyllisch gelegene Areal im romantischen Pandelbachtal als Ziel ausgesucht haben, werden gebeten, dem Vorsitzenden des Heimatvereins, Dieter Pöppe (Telefon 05381 / 6108), der auch gern und jederzeit für Rückfragen zur Verfügung steht, kurz zu informieren.